China-Risiko: Emerging Markets ETF verkaufen? - So ändert sich mein Portfolio [Analyse]

Marcus Schindler (xheavenfinance/boersenecho.de)
| 21.09.2021 17:27


In ein klassisches 70/30 Portfolio gehört ein Schwellenland ETF. Bis vor einigen Wochen stand es außer Frage, sich Sorgen um einen hohen China-Anteil zu machen - eher im Gegenteil; waren die chinesischen Aktien und EM Asia ETFs doch so gefragt.

Doch nun hat sich das Blatt gewendet. Nachdem China den Bildungssektor regulieren möchte und nun auch Computerspiele attackiert, flüchten Investoren aus China. Trotz des hohen politischen Risikos bleiben Schwellenländer aber nach wie vor attraktiv; dabei unterscheidet sich das Risiko der einzelnen EM ETFs teilweise enorm.


Haftungsausschluss
Die zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Analysen sind keine Handelsempfehlung und spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Finanzinstrumenten und deren Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Falls Nutzer der Seite aufgrund der vorgestellten Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform http://boersenecho.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.

Jetzt teilen & bewerten


0 Kommentare

  • Aktuell keine Kommentare