DAX – Es ist ein Seitwärtstrend und es bleibt ein Seitwärtstrend

Christoph Geyer (christoph.geyer/boersenecho.de)
| 24.02.2021 08:24


Trotz aller Hoffnungen und auch Sorgen der Marktteilnehmer hat sich in den letzten Wochen technisch betrachtet nichts verändert. Der seit Anfang dieses Jahres beste-hende Seitwärtstrend ist unverändert intakt. Der kurze Ausbruchsversuch nach unten, der Ende Januar für etwas Aufregung gesorgt hatte, konnte ebenso schnell negiert werden, wie die Chance auf den Ausbruch nach oben, die unmittelbar danach im Keim erstickt wurde. Es handelt sich um eine relativ enge Range von ca. 500 Punkten. Diese wird immer wieder getestet und kann auch manchmal fast eine Tagesbewegung ausmachen. So brach der DAX gestern zunächst deutlich ein, um dann im Handelsverlauf wieder kräftig aufzuholen. Ein Verlassen der Seitwärtsrange scheint derzeit nicht in das Bild der Marktteilnehmer zu passen. Es entspricht vielmehr dem Bild der Saisonalität, bei der weiterhin bis März von einem Seitwärtstrend mit volatilen Ausschlägen ausgegangen werden muss. Das die Marktteilnehmer an einem Ausbruch nach unten nicht interessiert sind, zeigt sich auch an den gestiegenen Umsätzen. Ein nennenswerter Teil dieser Umsätze ist in der Erholungsbewegung zum Handelsende generiert worden. Mit einer Änderung der aktuellen Lage ist derzeit noch nicht zu rechnen.


Die hier veröffentlichten Texte oder Teile von diesen dürfen ohne Erlaubnis der
Commerzbank weder reproduziert noch weitergegeben werden!

DAX – Es ist ein Seitwärtstrend und es bleibt ein Seitwärtstrend Chart

Haftungsausschluss
Die zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Analysen sind keine Handelsempfehlung und spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Finanzinstrumenten und deren Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Falls Nutzer der Seite aufgrund der vorgestellten Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform http://boersenecho.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.

Jetzt teilen & bewerten


0 Kommentare

  • Aktuell keine Kommentare

Live Kursdaten


Beiträge vom selben Autor
Populäre Analysen