DAX setzt trendlose Phase fort – OPEC-Uneinigkeit treibt Ölpreis weiter

Jochen Stanzl (jochen.stanzl/boersenecho.de)
| 06.07.2021 09:22


Der Deutsche Aktienindex setzt seine trendlose Phase ohne Vorgaben von der Wall Street, die gestern aufgrund des nachgeholten Feiertages geschlossen blieb, fort. Generell sind Impulse gerade Mangelware. Anleger warten deshalb auf die Einkaufsmanagerindizes aus den USA am Nachmittag, um zu eruieren, wie stark die US-Konjunktur ihren Schwung der vergangenen Monate behaupten kann. Insbesondere aber werden sie auf die Preiskomponente des Index achten, um neue Hinweise auf die Inflation zu erhalten, die Unternehmen beim Bezug ihrer Vorprodukte und Rohstoffe verspüren.

Nicht nur in Sachen Inflation könnte der Ölpreis zu einem Risiko für den Aktienmarkt werden. Die OPEC+ konnte sich auch gestern nicht einigen. Das bedeutet kurzfristig zwar weiter steigende Ölpreise, da angesichts der stark gestiegenen Nachfrage ohne Ausweitung der Fördermengen das hohe Angebotsdefizit auf dem Weltmarkt bestehen bleiben wird. Mittelfristig könnte sich die schlechte Stimmung in der OPEC+ allerdings als negativ für die Entwicklung der Ölpreise erweisen. Spekulationen über ein Auseinanderbrechen der Organisation dürften wieder zunehmen und die Volatilität am Ölmarkt verstärken.

Bis dahin aber würde ein Anstieg der Ölpreise auf 90 oder gar 100 Dollar zu einem Schreckensszenario für die gute Stimmung auch am deutschen Aktienmarkt werden. Denn Deutschland bekommt den Ölpreisanstieg durch einen schwächeren Euro gerade besonders zu spüren. Und über die reisestarke Sommerzeit könnten die Preise an den Tankstellen noch stärker steigen.


CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.cmcmarkets.com.   

Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets Germany GmbH (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.



Haftungsausschluss
Die zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Analysen sind keine Handelsempfehlung und spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Finanzinstrumenten und deren Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Falls Nutzer der Seite aufgrund der vorgestellten Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform http://boersenecho.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.

Jetzt teilen & bewerten


0 Kommentare

  • Aktuell keine Kommentare