DAX update – ein „Herumgeeiere“

Christoph Geyer (christoph.geyer/boersenecho.de)
| 14.04.2021 07:58


Es fühlt sich im DAX derzeit an, wie bei so mancher Frage aus der Politik oder dem Sport. Es wird solange um die Antwort herumgeeiert, bis dann schließlich doch die erwartete Antwort gegeben wird. Ob dies immer die richtige ist, zeigt dann meist erst die Entwicklung in der Zukunft. Der DAX tritt jedenfalls in einer extrem engen Range auf der Stelle und macht dies seit dem Verlassen des kurzfristigen Aufwärtstrends. Die kleinen Kerzenkörper stellen sogenannte „Doji‘s“ dar, die immer für Unsicherheit bei den Marktteilnehmern sprechen. Es könnte sich hier auch um eine Seitwärtskorrektur handeln. Nicht immer muss eine Marktbereinigung fallende Kurse nach sich ziehen. Entsprechend könnte das anstehende Verkaufssignal beim MACD-Indikator, welches ohnehin nicht sehr ausgeprägt ausfallen wird, schnell negiert werden. Wegen der Saisonalität ist bis Sommer dieses Jahres zudem ein positiver Erwartungswert vorhanden. Dieser alleine genügt natürlich noch nicht, um den Markt nach oben zu bringen. Die aktuelle Stimmungslage ist aber dafür geeignet. Sicher wird in den nächsten Tagen eine Entscheidung fallen, ob es einen neuen Schub nach oben gibt, oder das „geeiere“ noch weiter anhält.

Die hier veröffentlichten Texte oder Teile von diesen dürfen ohne Erlaubnis der
Commerzbank weder reproduziert noch weitergegeben werden!


DAX update – ein „Herumgeeiere“  Chart

Haftungsausschluss
Die zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Analysen sind keine Handelsempfehlung und spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Finanzinstrumenten und deren Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Falls Nutzer der Seite aufgrund der vorgestellten Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform http://boersenecho.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.

Jetzt teilen & bewerten


0 Kommentare

  • Aktuell keine Kommentare

Live Kursdaten


Beiträge vom selben Autor
Populäre Analysen