EUR/USD - Hier könnte eine Gegenbewegung starten

Christian Möhrer (kagels.trading.GmbH/boersenecho.de)
| 17.11.2021 20:00


Kurze Standortbestimmung - Analyse beim Kurs des EUR/USD von 1,1323:

Ausgehend von einem lokalen Hoch zu Beginn des Jahres hat sich eine Korrektur bis unter 1,1750 gebildet. Die darauf folgende Zwischenerholung konnte sich durch eine nahezu konstante Aufwärtsbewegung auszeichnen. Im jüngsten Verlauf hat der EURUSD jedoch die Unterstützungen über 1,1900 verloren.

Seit Mitte September läuft der Kurs unter dem SMA50. Die Unterstützung des Juli-Tiefs wurde gebrochen, im weiteren Verlauf das Tief aus November 2020 und zuletzt auch das Hoch aus März 2020 unterschritten.

Am heutigen Mittwoch bremst der Preisverfall erstmals in dieser Woche am Tagestief von 1,1263 und kann sich zurück über 1,1300 erholen.

Widerstand: 1,1496 | 1,1602 | 1,1704
Unterstützung: 1,1300 | 1,1216
SMA50: 1,1614

Mit dem aktuellen Tief bei 1,1263 setzt sich der Verlauf unter dem Widerstand der gleitenden Durchschnitte fort. Damit bleibt die Abwärtstrendstruktur aktiv. Nach dem starken Abwärtsschub könnte die Lunte der heutigen Tageskerze vorerst eine Gegenbewegung bis in den Bereich um 1,1400 andeuten.

EUR/USD - Hier könnte eine Gegenbewegung starten Chart

Haftungsausschluss
Die zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Analysen sind keine Handelsempfehlung und spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Finanzinstrumenten und deren Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Falls Nutzer der Seite aufgrund der vorgestellten Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform http://boersenecho.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.

Jetzt teilen & bewerten


0 Kommentare

  • Aktuell keine Kommentare

Live Kursdaten


Beiträge vom selben Autor
Populäre Analysen