Gold – mehrere Versuche sind gescheitert

Christoph Geyer (christoph.geyer/boersenecho.de)
| 09.01.2022 12:08


Gold ist zunächst im Bereich des Widerstands bei ca. 1.830 USD gescheitert. Die Versuche, die kurzfristige Aufwärtstrendlinie zu verteidigen, sind nun endgültig gescheitert. Trotzdem kam kein Abwärtsdruck auf, was auch an den Indikatoren liegen dürfte, die alle im neutralen Bereich notieren. Somit dürfte die Unterstützungs-zone im Bereich von 1.760 USD wieder angepeilt werden. Lediglich das Verhalten der Marktteilnehmer am Freitag spricht derzeit latent gegen eine weitere Abwärtsbewegung. Die Intraday-Stimmungswende könnte wieder für einen freundlichen Wochenauftakt sorgen. Derzeit dürfte es Gold allerdings kaum schaffen, aus der großen Seitwärtsrange auszubrechen.

Die hier veröffentlichten Texte oder Teile von diesen dürfen ohne Erlaubnis weder reproduziert noch weitergegeben werden!

Gold – mehrere Versuche sind gescheitert Chart

Haftungsausschluss
Die zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Analysen sind keine Handelsempfehlung und spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Finanzinstrumenten und deren Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Falls Nutzer der Seite aufgrund der vorgestellten Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform http://boersenecho.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.

Jetzt teilen & bewerten


0 Kommentare

  • Aktuell keine Kommentare

Live Kursdaten


Beiträge vom selben Autor
Populäre Analysen