Öl – ein neuer Trend unterhalb des alten Trends

Christoph Geyer (christoph.geyer/boersenecho.de)
| 09.01.2022 12:10


Öl Nordsee Brent Futures (verknüpft)
Seit der Hammerformation Anfang Dezember letzten Jahres konnte Öl einen neuen Aufwärtstrend unterhalb des alten etablieren. Betrachtet man lediglich den Trend, müsste nun das Top vom Oktober wieder erreicht werden. Gegen eine solche Bewegung in den Bereich von 85 USD sprechen die Indikatoren, die Divergenzen gebildet haben. Solche Divergenzen geben zwar keine Signale, sind aber Warnhinweise, die nicht ignoriert werden sollten. Am Freitag wurde ein Shooting-Star hinterlassen, was kurzfristig ebenfalls gegen einen weite-ren Anstieg spricht.

Die hier veröffentlichten Texte oder Teile von diesen dürfen ohne Erlaubnis weder reproduziert noch weitergegeben werden!

Öl – ein neuer Trend unterhalb des alten Trends Chart

Haftungsausschluss
Die zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Analysen sind keine Handelsempfehlung und spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Finanzinstrumenten und deren Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Falls Nutzer der Seite aufgrund der vorgestellten Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform http://boersenecho.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.

Jetzt teilen & bewerten


0 Kommentare

  • Aktuell keine Kommentare

Live Kursdaten


Beiträge vom selben Autor
Populäre Analysen