Zoom „Profiteur der Pandemie“

Boersenecho-Team (team/boersenecho.de)
| 01.04.2021 12:45



Ein Einblick in die Welt des Videoriesen ZOOM VIDEO (US98980L1017) mit abschließender technischer Einschätzung und Kurszielen.

Wer hätte das vor Beginn dieser fordernden Zeit gedacht oder nur im Entferntesten in Betracht gezogen?

Die Bevölkerung verbringt in der gegenwärtigen Situation ein Großteil ihres gesellschaftlichen Umgangs vor dem Computer, Tablet oder Smartphone. Aufgabenstellungen im beruflichen Alltag und die niemals größer gewesene Bereitschaft zum Arbeiten innerhalb der eigenen vier Wände haben durch die Abstandspflicht und den vorherrschenden Maßnahmen der Regierung zu alternativen bewegt.

Ob es darum geht, den allgegenwärtigen Alltagsverpflichtungen wie dem Bildungsapparat, berufsbedingte Maßnahmen oder gesundheitlichen Notwendigkeiten nachzukommen oder aber private Freizeitaktivitäten wie Stammtischtreffen beziehungsweise sonstige gesellschaftliche Vergnügen umzusetzen.

All diese genannten Situationen haben in Zeiten der Pandemie eines gemeinsam, denn weltweit müssen die Menschen auf persönliche Kontakte verzichten und sich gezwungenermaßen Ideenreich umorientieren.

Dieses scheint von der breiten Masse wirklich angenommen zu werden und tatsächlich gut zu funktionieren. So ist es nicht verwunderlich und wird längst nicht mehr belächelt, dass der gemeinsame Einkaufsbummel ebenso wie die Tanzstunde sich mit der digitalen Welt vereint haben.

Onlinezusammenkünfte spiegeln sich in Coronazeiten als deutliches Erfolgsmodell wider und erfreuen sich einer stets wachsenden Beliebtheit.

Im Miteinander multiplizieren wir Werte, ein Miteinander um eine Bereitschaft, sich mit der digitalen Kontaktalternative zu arrangieren.

Wie in jeder herausfordernden Situation, ganz besonders im Börsenalltag, heben sich mit jedem Verlust auch Gewinner hervor.


„Zoom Video„ ein Profiteur der Pandemie


Mit über 105 Prozent Kurszuwachs innerhalb eines Jahres dürfte es Anleger mehr als glücklich stimmen. Ab Februar 2020 gab es kein Halten mehr für eine zunehmende positive Kursentwicklung. Von 70 bis 80 USD kam der massive Anstieg bis notierten Allzeithoch von 588,84 US-Dollar.

Seit dem Hoch ging es dann in eine anhaltende saubere Talfahrt über und es wurden bis zum heutigen Tag wieder 40 Prozent des Kurswertes abgebaut, was aber in der gegenwärtigen Momentaufnahme immer noch ein strahlendes Lächeln bei langzeitinvestierten Anleger hervorrufen dürfte.

Das Nutzerwachstum wuchs alleine im letzten Jahr auf über 300 Millionen aktive Nutzer. Bedenkt man das dieser vorher bei 10 Millionen lag, kann man sich die Tragweite etwas besser vor Augen führen. Das Softwareunternehmen wurde 2011 gegründet und ist bereits seit April 2019 an der New Yorker Börse notiert. Das Unternehmen beschäftigt 2532 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftet im Jahr 2020 2,65 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Was verrät uns die detaillierte technische Einschätzung?

Mit dem Tief vom 30. März 2021 nahe der 300 US-Dollar-Marke ist Zoom am Aufwärtstrend aus April 2020 angekommen. Dieser spielt eine entscheidende Rolle für den weiteren Kursverlauf. Kann sich die Aktie hier unmittelbar stabilisieren, kann ein erneuter Anlauf des 340 US-Dollar-Bereichs erfolgen. Dieser Bereich stellt ein erhebliches Hindernis dar. Darüber ist der Weg frei zu weiteren Kurszielen auf der Oberseite.

Der Vollständigkeit halber sind diese mit 500 und gar 580 US-Dollar anzugeben. Ein anschließender Ausbruch über das alte Allzeithoch 588,84 US-Dollar lässt Rückschlüsse auf ein Projektionsziel bei 920 US-Dollar zu.

Auf der Unterseite sollte man bei der derzeitigen Situation tunlichst darauf Acht geben, wie sich die Zoom Aktie beim Test des Aufwärtstrends schlägt. Ein Tagesschlusskurs unter diesem und der 300 US-Dollar-Marke geht einher mit einem Kursziel bei 255 US-Dollar. Reicht dieser Bereich als Korrekturniveau nicht aus, stehen zwei weitere Ziele optional an: 177 und rund 100 US-Dollar. Eine solche Korrektur hätte zur Folge, dass der gesamte „Corona-run“ verpufft.


Fazit:

Aus fundamentaler Sicht fällt eine Bewertung der Zoom Aktie schwer. Wie sich die aktive Nutzerzahl weiterentwickelt, hängt deutlich davon ab, inwiefern ein normales Leben in der Pandemie möglich ist. Viele Menschen wären froh, wenn Sie die online Meetings meiden könnten, um mal wieder direkte soziale Kontakte zu pflegen. Ist das in naher Zukunft realistisch?

Aus technischer Sicht ist die derzeitige Situation am Aufwärtstrend sehr spannend. Dies in Kombination mit den fundamentalen Aspekten macht Zoom so interessant. Sollte man auf jeden Fall auf der Watchlist haben!

Zoom „Profiteur der Pandemie“ Chart

Haftungsausschluss
Die zur Verfügung gestellten Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Die Analysen sind keine Handelsempfehlung und spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Finanzinstrumenten und deren Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Falls Nutzer der Seite aufgrund der vorgestellten Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform http://boersenecho.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.

Jetzt teilen & bewerten


0 Kommentare

  • Aktuell keine Kommentare

Live Kursdaten


Beiträge vom selben Autor
Populäre Analysen